Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Kirchenkino

Seit einigen Jahres ist es Tradition, dass wir in den Wintermonaten Januar, Februar und März zum Kirchenkino nach Töplitz in den Gemeinderaum des Pfarrhauses einladen. Die Filme können von den Teilnehmern gewünscht werden. Wir wollen auf diese Weise der Tiefe des Lebens und dem Austausch über Glauben einen anderen Rahmen geben.

Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit noch zum Austausch zusammen zu bleiben bei einem Glas Wein oder Wasser und etwas zu knabbern. Jeder bringt dafür eine Kleinigkeit mit.

Termine Kirchenkino

Die nächsten Termine sind:

Freitag, der 17. Februar, 19.00 Uhr

„Über den Tag hinaus“

Freitag, der 17. März

noch offen

 

"Über den Tag hinaus"

Die 41-jährige misanthropische Greta Tullner ist Taxifahrerin und möchte nach einer anstrengenden Nachtschicht und frustriert von ihrem Job eigentlich nur noch ins Bett, als ihr von der Taxizentrale der 83-jährige Tagesfahrgast Prof. Dr. Walter Singer aufgedrängt wird. Der Doktor der Psychiatrie, spezialisiert auf Traumata und Depressionen, scheint selbstsicher, lebensfroh und charmant zu sein. Aus nur ihm bekannten Gründen möchte er aus dem Tag einen perfekten machen und hat demzufolge zur Abarbeitung ihm wichtiger Dinge einen genauen Ablauf erstellt, den er mit Hilfe eines Taxis bewältigen will. Greta Tullner möchte den Fahrgast, der ihr sichtlich auf die Nerven geht, nur noch loswerden, fährt ihn aber widerwillig zur Frankfurter Sehnsuchtsbrücke Eiserner Steg, in der Hoffnung ihn danach irgendwo absetzen zu können. Nachdem Singer dort seiner verstorbenen Frau Viola nachgetrauert hat, die er einst auf dieser Brücke kennengelernt hatte, entdecken Greta und er, dass sie beide Homer zugeneigt sind und Altgriechisch und Latein beherrschen. Sodann fährt Greta den alten Herrn zu einer Bank, wo er sein angelegtes Vermögen abhebt und sie feststellen muss, dass ihr Konto leer und ihr Dispokredit hoffnungslos überzogen ist. Greta entschließt sich trotz ihrer anhaltenden Müdigkeit den Fahrgast nun doch noch bis zur Mittagszeit zu fahren, um sich die zusätzlichen 100 € für die Fahrt zu sichern.

Diese Begegnung entwickelt sich zu einem Treffen, dass „über den Tag hinaus“ Bedeutung haben wird.